Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 20. Apr 2018, 00:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 872

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Heftiges Schlucken
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 10:22 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 146
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Boppard
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Picasso hat gerade eine Zwingerhustenattacke hinter sich gebracht und ich bin ganz froh, dass wir das Thema in 4 Tagen erledigt hatten Bild, dann noch ein bißchen Schonzeit und AB zuende nehmen und gut ist.
Jetzt hat er diese Nacht aber so merkwürdige Stimmen gemacht, dass ich erst dachte "Oh, Rückfall". Beim wacheren Hinhören war es aber anders: Er hat ganz schnell hintereinander geschluckt und ist immer hin und her gerannt. Ich bin dann schnell mit ihm in den Garten, da hat er ganz hektisch Gras gefressen. Ich habe ihm dann noch kalte Buttermilch gegeben, weil ich dachte da klemmt was im Hals. Dann war es gut und der Kerl hat sich hingelegt und geratzt... ich war hellwach und habe überlegt und gelauscht. Kennt Ihr solche Attacken? Was war das denn?
Ich weiß, in der Nacht ist immer alles schlimmer, aber so was hatten wir noch nie.

_________________
Viele Grüße von Claudia mit dem Hunsrück-Höhen-Hund Picasso


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 10:42 
Benutzeravatar
Ich vermute eine Magenübersäuerung, wenn Du ihm ein Stück trockenes Brot gibst sollte es schnell bessern.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 10:58 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 146
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Boppard
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Danke, das werde ich mir fürs nächste Mal merken. Sodbrennen? Aber er hat doch gar nichts Besonderes gefressen. Auch nicht mehr als sonst. Ob es von dem AB kommen kann, dass der Magen durcheinander ist?
Ne, ne, dass die Kerlchen auch nicht reden können Bild

_________________
Viele Grüße von Claudia mit dem Hunsrück-Höhen-Hund Picasso


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 12:13 
Benutzeravatar
Picasso hat geschrieben:
Danke, das werde ich mir fürs nächste Mal merken. Sodbrennen? Aber er hat doch gar nichts Besonderes gefressen. Auch nicht mehr als sonst. Ob es von dem AB kommen kann, dass der Magen durcheinander ist?
Ne, ne, dass die Kerlchen auch nicht reden können Bild



AB kann den Magen schon etwas durcheinander bringen, allerdings ist öfters der Darm betroffen...BildIch gebe Quincy immer, wenn er AB nehmen muss (war bis jetzt zum Glück noch nicht oft der Fall) LC1-Jogurt als Vorbeugung übers Futter.

Und beim Verhalten letzte Nacht war bei Picasso ziemlich sicher Sodbrennen die Ursache. Quincy hatte das auch schon, keine Ahnung weshalb, aber ich sehe ja nicht immer, was der Kerl sich so Fressbares zusammensucht...BildDen Trick mit dem trockenen Brot kannte ich da zum Glück schon, ein TA in der Hundeschule hat ihn uns verraten. Da ich kein trockenes Brot zu Hause hatte, habe ich einfach kurzer Hand ein Stück getostet...BildDas hat dann auch sofort geholfen!!!

Ich hoffe, dass jetzt bei Picasso wieder alles bestens ist und Du Dir keine Sorgen mehr zu machen brauchst...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 12:45 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 146
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Boppard
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ich danke Euch für die Tipps. Ich werde jetzt mal das trocken Brot nicht gleich den Kühen bringen! Bild Aber ob er das frißt? Muß ich dann wohl Leberwurst drauf machen. Bild
Ich merke Picasso jetzt nichts mehr an. Er war heute morgen munter wie eh und je. Er wird unter Beobachtung bleiben! Bild

_________________
Viele Grüße von Claudia mit dem Hunsrück-Höhen-Hund Picasso


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 13:24 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 584
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Mülheim
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Licky Fit nennt man sowas wohl in der Fachsprache... Hatten wir auch schon mal! Ich stelle mal einen - wie ich finde - interessanten Beitrag von einer GSS-HP zu dem Thema ein. http://www.gss-doubleb.de/html/magendrehung.html Man muss ein bisschen runter scrollen, wenn man nicht alles lesen möchte.

Wir hatten das bisher 1x, natürlich nachts und ich habe eine Heidenpanik bekommen, da ich es sofort mit Magendrehung in Verbindung gebracht habe. Natürlich konnte ich mich nur noch fragmental an das Gelesene erinnern. Bild Also mitten in der Nacht die Kiste angschmissen, kurz rumgesucht und dann Brot in den Hund gestopft, was er bereitwillig annahm. Danach war auch ziemlcih schnell Ruhe - er hat selig weiter geschlafen und war topfit am nächsten Tag und wir sind rumgeschlichen wie Gespenster, da wir so einen Adrenalinstoß hatten, dass wir lange gebraucht haben, bis wir wieder eingeschlafen waren! Bild

_________________
Bild

Alles hat zwei Seiten. Eine gute und eine, die gar nicht so schlecht ist. (H. Murakami)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 13:29 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 584
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Mülheim
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Picasso hat geschrieben:
Aber ob er Brot frißt? Muß ich dann wohl Leberwurst drauf machen. Bild


Weißbrot würde Bilbo sogar den Enten wegfressen - das ist ein absolutes High Light bei uns und man muss aufpassen, dass die Finger dran bleiben. Dunkles Brot dagegen, womöglich noch mit Körnern, löst entsetzte Blicke aus: "Du willst nicht wirklich, dass ich das fresse!? Du willst mich vergiften...!" Bild

_________________
Bild

Alles hat zwei Seiten. Eine gute und eine, die gar nicht so schlecht ist. (H. Murakami)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 14:00 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 146
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Boppard
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ein interessanter Beitrag! Aber ich mache mich jetzt nicht verrückt. Die Beschwörungsformel ist: Picasso ist jung und klein, es war nur einmal, liegt am AB.....
Aber dieses Gespenst Magendrehung kann einem schon Angst machen. Der Hund unserer Trainerin hatte das, war aber ein Hovawart und 12 Jahre alt.

_________________
Viele Grüße von Claudia mit dem Hunsrück-Höhen-Hund Picasso


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 15:34 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 119
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Mülligen AG
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Unsere erste Appi Hündin hatte eine Magendrehung! Sie verausgabte sich an der Reuss mit schwimmen und herum toben mit meinen Kindern. Es war ein heisser Nachmittag,und diese Hündin hätte ich stoppen müssen! Ein riesen Fehler von mir, hätte beinahe ihr Leben verloren.....!Aber ein Appi gibt nicht so schnell auf! Mit Blaulicht zum Tierarzt und Infusion war sie am nächsten Tag wieder fit! Doch ich habe dies bis heute noch in Erinnerung.......
Hüttenkäse ist auch gut bei Erbrechen und Durchfall. Und natürlich gebratenes Pouleltfleisch.Das hilft bei Akyla immer.

_________________
Für mich ist Akyla: Ausgleich, Ruhe,Frieden und sehr viel Spass und Freude!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jul 2011, 17:59 
Benutzeravatar
bilbo hat geschrieben:
Picasso hat geschrieben:
Aber ob er Brot frißt? Muß ich dann wohl Leberwurst drauf machen. Bild


Weißbrot würde Bilbo sogar den Enten wegfressen - das ist ein absolutes High Light bei uns und man muss aufpassen, dass die Finger dran bleiben. Dunkles Brot dagegen, womöglich noch mit Körnern, löst entsetzte Blicke aus: "Du willst nicht wirklich, dass ich das fresse!? Du willst mich vergiften...!" Bild



Also sind die Baguettes in Frankreich mit ein Grund, warum Bilbo seine Ferien soooo gerne in diesem Land verbringt...Bild

Uebrigens ist Quincy da gar nicht wählerisch, der mag jede Sorte Brot, trocken, mit Butter oder Leberwurst, das spielt keine Rolle; er ist eben immer am Verhungern, der arme!!Bild


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker