Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 23. Sep 2018, 04:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 480

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Pollernallergie
BeitragVerfasst: 27. Apr 2011, 19:54 
Benutzeravatar
Da ich selbst Allergiker bin, und jetzt die Luft voll Pollen ist, ist mir gerade so in den Sinn gekommen, dass dies nicht nur mich betrifft, sondern auch unsere Hunde treffen kann.

Jeder siebte Hund erkrankt mindestens einmal in seinem Leben an einer Allergie. Ein großer Teil der Tiere hiervon reagiert allergisch auf Pollen.
Die Jahreszeit für Pollenallergien ist von Februar bis September. Pollen von Bäumen fliegen schon ab Mitte Februar (Eibe) bis zum Juni (Linde). Die Gräser verstreuen ihre Pollen von April bis August. Die Pollen von Kräutern können dem Hund von Mai bis September gefährlich werden.

Beim Heuschnupfen leidet die Psyche mit
Beim tierischen Heuschnupfen überwiegen der Niesreiz und der Schnupfen. Ein Heuschnupfen kann ebenfalls mit einer allergischen Reaktion der Augen einher gehen. Die Psyche unserer vierbeinigen Lieblinge leidet mit – aber es kann auch umgekehrt verlaufen: Psychische Probleme, wie Stress, Ärger, Angst hemmen das Immunsystem und öffnen somit den Weg für Allergien.

Die Tiere sind nicht matt – wie bei einer Erkältung - und nehmen auch nicht mehr Flüssigkeit wie sonst auf. Es tritt genau das Gegenteil auf: Sie verhalten sich unruhig und trinken viel weniger Wasser als sonst.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Apr 2011, 20:52 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 345
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Haltern am See
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ja Doris,da hast Du Recht.Pollenallergien gibt es häufig bei Hunden.Hab mal so einen kleinen Kerl mal beim TA.gesehen,und natürlich gleich gefragt.:Was hat er denn.?Antwort vom TA:Pollenallergie-Ich Hä ?Bei Hunden ? Da hat mich mich mein TA:erstmal aufgeklärt. Sind nicht nur Bindehautentzündungen ,kann sogar zum Ersticken führen.
lg.pebo

_________________
Mein Hund lebt nicht bei mir,sondern mein Hund lebt mit mir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Apr 2011, 00:35 
Benutzeravatar
Ist nicht unbedingt harmlos, wie bei uns auch.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker