Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 25. Jun 2018, 04:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1196

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Appenzeller MIx geeignet als Familienhund?
BeitragVerfasst: 8. Jul 2014, 21:37 
Offline
Welpe
Benutzeravatar

Registriert: 07.2014
Beiträge: 1
Barvermögen: 0,00 Points

Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo..

vorneweg sei gleich schonmal erwähnt, dass ich weiss, dass sich nahezu jeder Hund mehr oder minder als Familienbegleitung eignet, bei richtiger Sozialisierung.. aber ich möchte einfach nochmal ein paar Meinungen von Fachleuten...

Das "Problem" ist Folgendes...wir sind auf der Suche nach einem Hund, der umgänglich mit Kindern und ggf geeignet als Therapiehund für neurologische Patienten ist ( nur als Therapiestunden-Einsatz-keine Alltagsbegleitung) Ich bin mit Hunden großgeworden, mein Mann und meine beiden Kinder (6 und 8 Jahre alt) haben allerdings keinerlei Hundeerfahrung.

ursprünglich hatte ich an einen GSS gedacht und bin eher zufällig an einen Appenzeller-LabradorMix geraten (Mutter Mix, Vater reinrassig), Vom Phänotyp schlägt eher der Labrador durch, denn der kleine ist gelb-weiss ohne jegliche schwarze Zeichnung.

ein wunderschöner kleiner Welpe von 8 Wochen. Ansich bin ich Feuer und Flamme... mache mir aber Sorgen ob der Hund wirklich zu den Aufgaben passt?...wir sind eine sportive Familie, allerdings gestaltet sich unser Alltag dadurch auch bunt und etwas unstet, wir fahren oft ans Meer, haben viel Besuch usw.. eigentlich bräuchte "unser" Hund ein starkes und zuverlässiges Nervenkostüm...

Nun habe ich persönlich zwar Erfahrungen mit diversen Mischlingen aller Art und der letzte Hund war ein tiefenentspannter Golden Retriever. Aber mit Appenzellern bin ich persönlich noch nie wirklich in Kontakt gekommen...also mal gestreichelt, ;) aber keinen eigenen besessen oder im näheren Freundeskreis gehabt.

Fühlen sich Appenzeller bei so viel Familientrubel wohl? Oder würde ich diesem Hund garkeinen Gefallen mit diesem Umfeld tun? Ausser Frage steht natürlich. dass HundeschulKurse besucht werden...da steht die ganze Familie dahinter! Wie sehen eure Erfahrungen aus? Wer hat vielleicht kleine Kinder und einen Appenzeller zuhause?

Zu erwähnen sei vorallem noch, dass unser Jüngster sich zwar auch sehnlich einen Hund wünscht aber schnell ängstlich wird! die Mama des kleinen Rüden war doch recht auf Zack und meinem Sohn sehr sehr unheimlich.. wobei wohl jede Hundemama erstmal skeptisch reagiert,wenn ein Fremdling an die Welpen geht.. ;)

Ich freue mich über viele hilfreiche Antworten :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Appenzeller MIx geeignet als Familienhund?
BeitragVerfasst: 9. Jul 2014, 00:04 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3791
Barvermögen: 407,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
puuuh, in deinem sehr speziellen Fall eine wirklich schwierige Frage. Rein von deiner Einstellung und wohl auch Erfahrung würde ich sagen, dass ein Appenzeller kein Problem ist. Aber diese Rasse hat schon ein sehr eigenwilliges Wesen, geprägt von Temperament und Arbeitseifer.

Auf Reisen gehen Sie gerne mit ihrer Familie - Hauptsache, sie sind mit der Familie zusammen. Appenzeller binden sich sehr stark an ihre Menschen. Einen Appenzeller-Mischling würde ich dir auf keinen Fall empfehlen. Du weißt in diesem Fall absolut nicht, welche Granate du bekommst. Es kann gut gehen - es kann schief gehen.

Wenn ein Appenzeller, dann einen Welpen von einem guten Züchter. Damit meine ich keine private Verpaarung vom Bauernhof oder einem anderen Hundehalter, der meint, er möchte eben mal Welpen haben. Euer Appenzeller sollte auf jeden Fall von einem Züchter kommen, der die Hunde im Rahmen eines Zuchtverbandes wie dem SSV züchtet.

Lieber einmal ungefähr 1000 bis 1200 Euro zahlen als euer Leben lang Probleme, weil sich der Hund komplett anders entwickelt. Ein Züchter weiß ungefähr, wie der Wurf wird und kann die Welpen ab einem bestimmten Alter gut beurteilen. Private Leute, die ihre Hunde mal decken lassen, haben diesbezüglich kaum Ahnung. Egal, was sie dir erzählen. Ein Welpe von einem guten Züchter ist es auf allen Fall wert. Und es ist ja ein geringer Betrag, wenn man man überlegt, wieviel ein Hund sein Leben lang kostet. :-)

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Appenzeller MIx geeignet als Familienhund?
BeitragVerfasst: 12. Jul 2014, 22:46 
Offline
Junghund
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 84
Barvermögen: 0,00 Points

Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Hallo erst mal!

Also vor ab, wir haben einen einen Appenzeller Mix (Mutter Labrador - Vater Appenzeller). Der Avatar zeigt unsere Fanny.
Ich stimme Gerlinde in jeder hinsicht zu, der Hund sollte von einem Züchter kommen der im Rahmen eines Zuchtverbandes züchtet.
Die Granate ist unserer Fanny. Auch wenn wir sie über alles lieben und wir jetzt wissen, wie wir mit ihr umgehen müssen, ist sie immer noch eine Herausvorderung.

Lilli & Fanny


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker