Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017, 19:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3861

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Apr 2011, 10:32 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Finje - tolle Erklärung zum Thema "wie bekomme ich meinen Hund schlank". Auch aus hundepsychologischer Sicht. Bild

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Apr 2011, 13:50 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 165
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: im Schwarzwald
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist nicht einfach!
Es gibt Hund, die sind schlimmer als ein Staubsauger - andere hingegen genau umgekehrt, die nur soviel futtern wie sie brauchen (meine gehören dazu). Ok - Gelegenheit macht Diebe! Logo - ein frisches Steak würde ich auch nicht auf den Couchtisch legen - das wäre schneller weg, als ich es sehen kann! und jeder Hund nimmt auch gerne mal ein Leckerchen ...... aber einfach nur so, ne, das gibts bei uns nicht.

Das mit dem Idealgewicht ist immer ganz verschieden - wie bei uns auch.
Aika war eine kräftige rustikale Hündin, hatte als erwachsene aktive Hündin immer 26 kg. Ein kg mehr >>> gut im Futter (Tendenz Übergewicht), ein kg weniger das umgekehrte. Im Alter - etwa ab 10 Jahre - nahm dann das Gewicht zu auf stetige 28 kg, ohne deshalb dick zu sein .... einfach altersbedingter und krankheitsbedingter (Cauda equina Syndrom) Bewegungsmangel. Als sie an akutem Nierenversagen starb, hatte sie in kürzester Zeit (ca 2 Wochen) FÜNF kg abgenommen und wog nur noch knapp 23 kg >>> bedingt durch ständigen Brechreiz, Erbrechen und Übelkeit - sie behielt keinerlei Nahrung mehr bei sich, erbrach kurzzeitig hernach alles.

Ave hingegen ist der "feine" Typ Appenzeller - wiegt entsprechend weniger, +/- 24 kg, völlig ok.
Das lustige war immer, wenn wir unterwegs waren, dass ich von Touristen gefragt wurde, ob meine Hund wohl Vater und Tochter seien ..... :lol:

_________________
:eyes: Ursula mit Ave und Tochter Finje


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Apr 2011, 14:40 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Es ist schon klar, dass es nicht einfach ist, bei einem Hund das Gewicht zu reduzieren. Vor allem, wenn er ein sogenannter Staubsauger ist. Aber deine Erklärungen, warum man was nicht machen soll, finde ich sehr gut.

Toby futtert ziemlich viel. Aber er gehört von Natur aus zu den zierlichen Versionen. Er hat aktuell jetzt nur 24,6 kg bei 57 cm Schulter. Also wieder 800 Gramm abgenommen. Und er hat, wenn man ihn an den Rippen abtastet, die perfekte Figur, da man die Rippen bei leichtem drüberstreichen (ohne Druck auszuüben) spürt. Allerdings gibt es auch als Bestätigung nur mageres Rindfleisch oder Putenfilet. Andere Leckerli haben wir seit langem nicht mehr.

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Apr 2011, 18:47 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 345
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Haltern am See
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
@ Gerlinde,ich habe Euch schon geglaubt das Ben etwas mollig war,aber das ist ja jetzt vorbei.Die Tiertrainerin kommt drei mal in der Woche und hat den kleinen Kerl voll im Griff.Du darfst aber auch nicht vergessen,das Ben der kräftigste Welpe aus dem Wurf war.Ich habe in all den Jahren die Erfahrung gemacht das solche Welpen einfach weniger Krankheitsanfällig waren.Deshalb habe ich mir immer das Kräftigste Tier aus einem Wurf ausgesucht.
Übrigens war ich nie vor Ben in einer Hundeschule,oder bei einem Tiertrainer,meine Hunde waren immer soetwas wie Familenmitglieder die nebenbei Haus und Hof bewachen.
Ben ist mein erster Hund der geschult wird.Die Frau ist wirklich klasse.:Er läuft bei Fuss.hört auf seine Pfeife,und macht jetzt nach drei Wochen Training schon sachen die ich nicht für möglich gehalten hätte.
lg.pebo

_________________
Mein Hund lebt nicht bei mir,sondern mein Hund lebt mit mir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Apr 2011, 20:28 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 165
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: im Schwarzwald
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Nur weil ein Welpe das kräftigste/gewichtigste Welpe eines Wurfes ist/war, bedeutet das NICHT, dass dieses das Anrecht auf Übergewicht hat!!!

Es gibt "zierliche" Hunde ebenso mit Übergewicht wie kräftig - rustikale! Das Übergewicht hat nix mit dem Typ des Hundes zu tun, sondern mit seiner Haltung!!!!!

Die Aussage, dass der kräftigste gleichzeitig der gesündeste sei oder der leichtgewichtigste Welpe eines Wurfes möglicherweise eher kränkeln könne ist falsch!
Die Aufzuchtbedingungen sind nun mal wichtig - das heisst Futter, Bewegung, Haltung etc.
Ein Züchter kann noch so gute Voraussetzungen für die Nachzucht seiner Hündin legen, wenn sich die Welpenkäufer nicht an das halten, was man ihnen anrät - dann kann auch der gesündeste Hund zum kranken Tier werden. Ein Züchter legt nur die Grundlagen, die Basis - was sich daraus gesundheitlich entwickelt, daran ist der Käufer des Welpen sehr stark beteiligt!!!!!!

_________________
:eyes: Ursula mit Ave und Tochter Finje


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 18:50 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 983
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ich finde es gut das du für Ben die Trainerin kommen lässt.
Und es ist immer schön,wenn man Erfolge sieht.
Bei Max bin ich auch froh das ich viel von Anfang an gearbeitet
habe das Ergebnis macht einen Stolz.Und ein Familien-Mitglied
sollte der Hund immer sein!! Bild

_________________
Gruß Anja u. Appenzeller Rüde Max
Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun,aber gewiss etwas Gutes!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Jul 2011, 17:20 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 119
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Mülligen AG
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen
Vielleicht hat die arme Hündin Unterfunktion der Schilddrüse! Diese Krankheit erkennen viele Hundehalter spät oder gar nie! Durch die Unterfunktion kann sich auch das Wesen der Hunde verändern.Leider haben wir diese Krankheit letztes Jahr bei Akyla festgestellt. Zum Glück! Seit wir ihr jeden Tag,immer um die gleiche Zeit die Tablette geben,und mit Diätfutter füttern, geht es ihr gut. Doch viele Hundehalter scheuen die Kosten der Behandlung und man muss das Medi sehr zuverlässig verabreichen!Mir tut diese Hündin seeehr leid!
GLG. Prisca Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jul 2011, 20:23 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Prisca hat geschrieben:
Hallo zusammen
Vielleicht hat die arme Hündin Unterfunktion der Schilddrüse! Diese Krankheit erkennen viele Hundehalter spät oder gar nie! Durch die Unterfunktion kann sich auch das Wesen der Hunde verändern.Leider haben wir diese Krankheit letztes Jahr bei Akyla festgestellt. Zum Glück! Seit wir ihr jeden Tag,immer um die gleiche Zeit die Tablette geben,und mit Diätfutter füttern, geht es ihr gut. Doch viele Hundehalter scheuen die Kosten der Behandlung und man muss das Medi sehr zuverlässig verabreichen!Mir tut diese Hündin seeehr leid!
GLG. Prisca Bild


Prisca - könntest du dazu etwas im Bereich Gesundheit schreiben? Das wäre richtig toll. Also deine Erfahrungen und welche Symptome vorhanden waren. Beim Hund ist es ja schwer feststellbar und wie du schreibst, durch die Hundehalter selbst schwer zu erkennen.

Ich denke, dass ein Erfahrungsbericht von dir dem einen oder anderen Hundebesitzer vielleicht weiterhelfen kann - wenn nicht jetzt, dann vielleicht später mal :-)

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jul 2011, 08:48 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 119
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Mülligen AG
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Gerlinde

Mach ich sehr gerne. Nur heute noch nicht, hatte Nachtwache und muss jetzt ins Bett! Bild

Liebe Grüsse, Prisca

_________________
Für mich ist Akyla: Ausgleich, Ruhe,Frieden und sehr viel Spass und Freude!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jul 2011, 13:11 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Prisca - Bilbo hat bereits einen Thread begonnen zu dem Thema. Aber ich denke, dass deine persönlichen Erfahrungen einfach eine tolle Ergänzung dazu sind - danke schon mal für deine Mühe :-)

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker