Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 17. Nov 2017, 18:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2002

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Jan 2011, 13:45 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Ich befürchte fast, in der Küche sind sie alle hervorragend zu gebrauchen. Vorausgesetzt, die Nahrungsmittel sind gut untergebracht in Töpfen, Pfannen usw. Bild

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Jan 2011, 18:45 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 983
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
In der Küche ist Max ganz Ohr wenn ich Nudeln koche.
Das weiß er genau und hoft es bleibt was über,na klar bleibt
was über ich koche sowieso immer zu viel. :oops:

_________________
Gruß Anja u. Appenzeller Rüde Max
Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun,aber gewiss etwas Gutes!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Jan 2011, 19:18 
Benutzeravatar
Anja hat geschrieben:
In der Küche ist Max ganz Ohr wenn ich Nudeln koche.
Das weiß er genau und hoft es bleibt was über,na klar bleibt
was über ich koche sowieso immer zu viel. :oops:


BildAch, Du auch???? Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich immer dann koche, wenn ich Hunger habe und da sind die Augen grösser als der Magen... Oder ob es an Quincys Appetit liegt...????BildAuf jeden Fall bekommt der auch immer noch seinen Teil ab... Und das geniesst er dann...Bild

Liebe Grüsse
Vroni mit Quincy


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Jan 2011, 19:37 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Toby bekommt immer seinen gierigen Blick, wenn ich die Kartoffeln nach dem Kochen schäle. Da er sie so gern schnabuliert, koche ich für ihn immer 1 oder 2 Kartöffelchen extra mit.

Wenn ich sie dann schäle, dann sitzt er schon ganz erwartungsvoll neben mir. Aber da muss er dann noch warten, bis wir gegessen haben, da sie noch zu heiß sind für sein Appi-"Mäulchen" Bild

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Jan 2011, 22:20 
Benutzeravatar
Gerlinde & Toby hat geschrieben:
Wenn ich sie dann schäle, dann sitzt er schon ganz erwartungsvoll neben mir. Aber da muss er dann noch warten, bis wir gegessen haben, da sie noch zu heiß sind für sein Appi-"Mäulchen" Bild


Genau wie bei uns. Und Quincy kann das dann einfach nicht verstehen... Einmal ist mir so eine Kartoffel runtergefallen und Quincy stürzte sich darauf... Ihr hättet seinen Blick sehen sollen, so nach dem Motto: Frauchen, also ich wusste gar nicht, dass Du sooooooooooo gemein sein kannst...BildObwohl mein Appimann an seinem Malheur selber schuld war, hat er mir sehr leid getan....Bild

Liebe Grüsse
Vroni mit Quincy


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Jan 2011, 22:27 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Toby muss es einfach verstehen und tut es auch. Er quengelt da nicht rum sondern wartet geduldig :-)

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Jan 2011, 19:55 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 983
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ich glaube ich muß da jetzt garnichts dazu schreiben!!Es ist
herrlich wie wa uns immer soooo..ähnlich sind!! Bild

_________________
Gruß Anja u. Appenzeller Rüde Max
Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun,aber gewiss etwas Gutes!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Jan 2011, 21:42 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 983
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Na da kannst stolz auf deine Männer sein!! Bild

_________________
Gruß Anja u. Appenzeller Rüde Max
Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun,aber gewiss etwas Gutes!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Jan 2011, 22:45 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Hm Ulla, meinst du, dass das Gejammere und Gebelle eher ein Audruck von Verlegenheit/Verzweiflung ist? Ich bin mir ja nicht sicher, wo ich es zuordnen sollte. Aber du kannst schon recht haben.

Vielleicht war es wirklich ein Fehler, gleich so viele Wiederholungen zu machen.

Ich werde es nochmals mit deinem Tip versuchen und alles ganz ruhig und in ganz kleinen Schritten angehen. Und ohne große Party :-)

Danke für den Hinweis.

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jan 2011, 13:50 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3789
Barvermögen: 397,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Ulla, ich glaub, du hast absolut recht mit deinen Aussagen. Ich habe da mal genauer nachgedacht. Und im Prinzip weiß man ja, dass man immer nur in ganz kleinen Schritten vorgehen soll. Denn die Handlungskette ist beim Aufräumen, aber auch beim Wäschebringen, komplex.

Kommando "Bring Wäsche" ---> hinlaufen ---> ein Teil auswählen aus sehr vielen Teilen ---> aufnehmen ---> mir bringen ---> in die Hand geben

Denn Toby begann oder beginnt ja erst dann zu bellen und jammern, wenn es mengenmäßig zuviel wird (also bei der ca. 4. Wiederholung). Ich denke, dass er einfach überfordert ist, wenn er aus einem Berg von Spielsachen oder auch Wäsche ein Teil herausholen soll und bringen oder die Spielsachen in den Korb werfen. Er muss ja selbständig die Entscheidung treffen, welches Teil er nehmen soll.

Es macht wohl Sinn, dass ich anfangs nur zwei oder drei Teile hinlege. Und die bringt er mir ohne Beschwerden. Und dann einfach Schluss machen.

Aber die Sache mit den Ringen finde ich auch eine tolle Idee. Wie hast du das aufgebaut?

Vielleicht kannst du das in einem extra Thread im Bereich "Indoor Spiele" erklären? Ich verschiebe auch diesen Thread in den Bereich Spiele, da es hier ja ein Problem mit Lösung gibt :-)

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker