Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 23:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2638

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Armer Toni
BeitragVerfasst: 21. Aug 2012, 14:16 
Offline
Welpe
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 18
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Hünxe
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,
schaut mal was ich gerade gefunden haben:

http://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/haustier/details.pl?IDin=552625&session=&nh=

Armer Kerl.
Ich stelle ihn mal hier rein, vielleicht findet sich ja jemand für ihn.
Scheint aber ein Mix zu sein.

_________________
MfG
Udo :app.smilie_tier1.gif:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Aug 2012, 19:49 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 267
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Bönen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
habe letztens auch schon mal einen appi namens toni zu vermitteln gesehen,weiß aber nicht mehr wo und ob es der selbe ist Bild

ich finde es sehr schade
aber viele 4 beiner sitzen leider in den tierheimen
wenn man könnte wie man wollte wären sie wohl leer

ich hoffe er bekommt schnell eine nette familie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Aug 2012, 22:32 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3788
Barvermögen: 392,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Hm, meinst du, dass das ein Mix ist? Ich habe denen auf alle Fälle mal eine Email geschrieben - denn für Anfänger ist ein Appenzeller einfach nichts. Ausgenommen, der Anfänger plant, den Hund auch wirklich zu arbeiten ..... oder besitzt so viel Bauchgefühl und Einfühlungsvermögen in einen Hund wie Katja (Mammi) Bild

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Aug 2012, 23:22 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 267
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Bönen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Bilddanke für das lob Gerlinde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Aug 2012, 14:08 
Offline
Welpe
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 18
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Hünxe
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
sicher bin ich mir nicht, Gerlinde, ob das ein Mix ist.
Viel kann man auf den beiden Fotos nicht erkennen.
Die Ohren sahen mir ein wenig nach einem Entlebucher aus.
Dann soll er ja auch schon über 50 cm groß sein, mit einem Jahr.
Habe leider keinen Vergleich, wie groß ein Appi mit einem Jahr ist.
Kann mich aber, wie gesagt,auch täuschen.
Auf dieser Seite ist noch ein "reinrassiger" Appi, aber mit langem Fell. Bild

Ja, es ist eine Schande wie viele Hunde im Tierheim sitzen.
Größten Teils haben sich die damaligen Halter einfach überschätzt.

Jetzt, wo der größte Teil der dort einsässigen Hunde "Problemfälle" sind,
haben sie kaum noch eine Chance einen neuen Halter zu finden.

Ein Hund zu halten, bedeutet eben auch viel Verantwortung zu haben.

_________________
MfG
Udo :app.smilie_tier1.gif:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Aug 2012, 14:50 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3788
Barvermögen: 392,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Udo hat geschrieben:
sicher bin ich mir nicht, Gerlinde, ob das ein Mix ist.
Viel kann man auf den beiden Fotos nicht erkennen.
Die Ohren sahen mir ein wenig nach einem Entlebucher aus.
Dann soll er ja auch schon über 50 cm groß sein, mit einem Jahr.
Habe leider keinen Vergleich, wie groß ein Appi mit einem Jahr ist.
Kann mich aber, wie gesagt,auch täuschen.
Auf dieser Seite ist noch ein "reinrassiger" Appi, aber mit langem Fell. Bild

Ja, es ist eine Schande wie viele Hunde im Tierheim sitzen.
Größten Teils haben sich die damaligen Halter einfach überschätzt.

Jetzt, wo der größte Teil der dort einsässigen Hunde "Problemfälle" sind,
haben sie kaum noch eine Chance einen neuen Halter zu finden.

Ein Hund zu halten, bedeutet eben auch viel Verantwortung zu haben.


Vor allem die Ohren sah ich eher als Appenzeller-Ohren - aber müsste ich nochmals gucken :-)

50 cm ist schon in Ordnung für einen Appi und bei einem Rüden sogar noch unter dem Standard. Ich habe jetzt eine Mindestgröße von 52 cm für Rüden im Kopf.

Appenzeller mit langem Fell kann es in einem Wurf schon einmal geben, soviel ich gehört habe.

Ist ja ein Trauerspiel, dass in diesem Tierheim vorwiegend Problemfälle landen - wie kann das denn passieren? Die Leute machen sich einfach viel zu wenig Gedanken über die Haltung eines Hundes. Sie sollten sich vor der Entscheidung zur Anschaffung eines Hundes einmal die Bezeichnung "Hundeführer" durch den Kopf gehen lassen. Es wird einfach viel zu einfach gemacht, sich einen Hund anzuschaffen. Fehlende oder falsche Beratung leisten noch ihren Beitrag dazu. Bild

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Aug 2012, 17:40 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 152
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Essen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Tja, wenn ich mehr Platz hätte würde ich ihn holen....aber man kann nur mit dem Verstand antworten und da sagt der leider , das passt nicht.
Wir haben Maja auch aus dem Tierheim , Sie war 6,5 Jahre als Sie rein kam und hatt alles Gebissen was sich bewegt hat, so sagte uns die Spaziergängerin die Sich dann mit Ihr näher beschäftigt hat. Hm, am Anfang hat Sie sich nicht getraut an Maja ran zu gehen wenn Sie ein Ball im Maul hatte. Sie sagte Sie hätte Angst vor ihr und Sie Traut ihr nicht über den Weg.
Ich sage heute diese Frau hatte Respekt Ja aber Ahnung ??? Gut Sie haben immer nur eine Begrenzte Zeit mit dem Hund und Sie hatte schon mehr Investiert als Normal war. Aber im Tierheim gelten einfach andere Gesetze . Für Hund und Mensch !
Es gibt Heute noch Spaziergängerinen die nicht mehr als 5 Meter an Maja rangehen...ich kann das nicht bestätigen. Sie ist Menschen gegenüber sehr Freundlich und niemals Aggresiv.
Aber ein Appi wird im TH einfach zum Superpöbler oder er geht total unter, wenn er sich aufgibt.
Da Appenzeller von Hause aus eigentlich bei Angst eher nach vorne gehen als zurück ist das auch ziemlich nachvollziehbar.
Toni tut mir sehr Leid, wenn da nicht jemand ist der sich wirklich um ihn kümmert oder ihn jemand schnell da raus holt...naja Hoffen wir das beste.

_________________
Herzliche grüsse

Tom, Mechthild und Maja

Gefährlich ist´s den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem Wahn.
( Friedrich Schiller)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Aug 2012, 19:21 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 267
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Bönen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
ach ihr lieben
durch einen zufall bin ich auf eine seite gekommen die ich euch gerne mal zeigen möchte

leider geht der link nicht also kopiere ich es so rein
http://www.bsin-forum.de/forumdisplay.php?f=145

da sind nicht nur berner sennenhunde sondern auch appenzeller + mixe

ich verstehe nicht wie so viele hunde opfer der menschen werden können


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Aug 2012, 21:37 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3788
Barvermögen: 392,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Katja, das ist ganz einfach: Sennenhunde sind schnuckelig und süß und sind eine tolle Deko zum sportlich-eleganten Outfit. Die Leute vergessen einfach nur, dass es Sennenhunde sind, die dafür gezüchtet wurden, komplizierte Arbeiten zu erledigen und entsprechend gehalten und beschäftigt werden müssen.

Tom: also ich war von Maja super überrascht, als ich sie kennenlernen durfte. Sie kam sofort neugierig auf mich zu, als ich in die Hocke ging und sie begrüßte. Ihr habt ihr bisher wirklich viel gegeben und sie ist eine unheimlich tolle Hündin. Das konnte man in den paar Stunden und den unterschiedlichen Situationen eindeutig sehen.

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Aug 2012, 23:09 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 569
Barvermögen: 73,00 Points

Wohnort: Weyhausen bei Wolfsburg
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Gerlinde, das ist wirklich ein Problem! Nämlich, dass die Sennenhunde besonders durch diesen Farbmix schon sehr ins Auge fallen und total süß aussehen. Selbst als erwachsene Hunde fallen sie optisch meist mehr ins Auge als z.B. ein Schäferhund (die ich allerdings auch mag Bild! ) oder eher einfarbige Rassen.

Unsere Nachbarin ist auch ganz vernarrt in Muffin und meint immer wieder:" So einer würde mir auch gefallen, der ist so süß! Und er hat so ein Temperament!Ich habe ja schon mal im I-Net geschaut!!!!"
Nur, dass die Gute denganzen Tag nicht zu Hause ist, morgens früh weg, abends spät zurück und dann auch noch selber nicht richtig laufen kann, weil sie irgendeine Krankheit ( weiß gerade nicht, welche) hat, das vergißßt sie immer wieder. Das diese Voraussetzungen schon für einen viel ruhigeren Hund nicht optimal sind, daran denkt sie einfach nicht. Aber ich halte ihr dann immer vor, was sie tun müßte, um so einen Hund auszulasten und wie viel Zeit sie investieren und auf was sie alles verzichten müßte ( sie ist in ihrer Freizeit nämlich auch nie oder selten zu Hause, weil tausend Hobbys).
Sie hatte früher einen Berner, der schon mehr als genug gelitten hat. Gismo war in ihren Augen eine Schlaftablette, hatte zu wenig Power. Tja, wozu soll ein Hund denn Power entwickeln, wenn er es doch nie ausleben kann??? Gismo hat sich Frauchen einfach nur angepaßt. Christine hat so oft geschimpft,dass er nicht richtig mitlaufen würde. Komisch, wenn wir ihn mitgenommen haben, dann ist er sogar vorausgelaufen. Aber bei uns geht ja auch niemand schleichend und mit hängenden Schultern !
Gismo konnt sich ihr anpassen, ein Appi würde bei ihr vor die Hunde gehen oder im Tierheim landen!Bild
Oh,man, Ihr merkt sicher, dass mich diese Frau total aufregt Bild

_________________
Liebe Grüße
Sigrid


Ein Leben ohne meine Tiere wäre, wie gar nicht zu leben..........


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker