Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 17. Aug 2018, 20:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2228

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Jan 2012, 00:46 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3793
Barvermögen: 401,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Sigrid, ich nutze das Radant-Geschirr bereits seit mehreren Monaten und bin davon absolut begeistert. Ein Geschirr ist ja ursprünglich nicht dazu gedacht, damit den Hund an der normalen Leine zu führen (auch wenn es zurzeit durch die K9-Geschirre große Mode wurde).

Und sobald der Hund an der Schleppleine ist, ist das Radant-Geschirr echt super, da man es sehr speziell auf die Maße des Hundes bestellen kann. Das Geschirr reibt nirgends, da es gut gepolstert ist und lässt sich gut einstellen.

Aber auch wenn ich mal ausnahmsweise die Leine am Geschirr habe: Die Leine dient nur zur Sicherung des Hundes - und in diesem Fall ist es egal, wo sich der Ring für die Leine befindet :-)

Geht der Hund an der Leine noch nicht vernünftig, sollte er am gut sitzenden Halsband geführt werden. Toby läuft auch wesentlich besser und aufmerksamer, wenn er am Geschirr ist. Und wenn er mal pöbeln muss, dann habe ich ihn am Halsband wesentlich besser und mit weniger Kraftaufwand unter Kontrolle.

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Jan 2012, 11:27 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 569
Barvermögen: 73,00 Points

Wohnort: Weyhausen bei Wolfsburg
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Gerlinde, meine beiden vorigen Hunde habe ich nur am Geschirr geführt und das ging klasse! K9 Geschirre gab es damals noch nicht oder ich kannte sie zumindest nicht. Nur damals auf dem Hundeplatz des Vereins haben beide ein Halsband getragen. Sie sind beide einwandfrei gelaufen mit Geschirr und das möchte ich bei Muffin auch gerne wieder so haben. Ob das dann klappt oder ob er einer ist, der besser am Halsband geführt wird, wird sich zeigen.
Das Radant Geschirr fand ich zuerst auch gut, aber wie erwähnt, es rutschte bei Muffin immer hin und her, außer ich habe es ganz eng gestellt und dann hat er sich dauernd gekratzt. Ist ja auch nicht Sinn der Sache.
Und eben der Ring, der mir zu weit hinten sitzt, da ich Muffin zumindest zur Zeit immer an der Leine führe und das nur zum Arbeiten an der Leinenführigkeit im Halsband mache. Stromern und kaspern sind dann am Geschirr erlaubt....an der Schleppleine, da er zum Einen noch nicht sooo doll toben darf, ich muß ihn immer noch einbremsen, zum Anderen ist er momentan der Meinung, Rückruf muß man nicht so unbedingt befolgen!! Jedenfalls nicht sofort, man muß erst mal drüber nachdenken was es für Vor-und Nachteile hat,bevor man sich dann laaaangsaaam zu Frauchen zurück bewegt. Bild

Mit dem Wolter-Geschirr kommt er wunderbar klar und ich auch.
Aber es ist ja auch gut, dass jeder so seine eigenen Vorstellungen von einem richtigen Geschirr oder was auch immer hat. Sonst würden wir alle mit den gleichen Sachen herumlaufen....willja auch keiner...oder Bild Bild!

_________________
Liebe Grüße
Sigrid


Ein Leben ohne meine Tiere wäre, wie gar nicht zu leben..........


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Jan 2012, 14:00 
Benutzeravatar
Uwe Radand hat das Geschirr speziell für den Zughundesport entwickelt. Und genau dazu nutze ich es auch mit meinen Hunden. Sie bekommen es nur an, wenn es gilt das Trike oder den Scooter zu ziehen.
Uwe ist übrigens ein echt netter Mensch, er wohnt bei uns in der Nähe. Der Garten ist ein Riesenzwinger und sein Wohnzimmer ist der Verkaufsraum. Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. Jan 2012, 14:30 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3793
Barvermögen: 401,45 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Appi-Freundin hat geschrieben:
Uwe Radand hat das Geschirr speziell für den Zughundesport entwickelt. Und genau dazu nutze ich es auch mit meinen Hunden. Sie bekommen es nur an, wenn es gilt das Trike oder den Scooter zu ziehen.
Uwe ist übrigens ein echt netter Mensch, er wohnt bei uns in der Nähe. Der Garten ist ein Riesenzwinger und sein Wohnzimmer ist der Verkaufsraum. Bild


Gut zu wissen Manon, wenn ich das nächste Geschirr brauche. Obwohl die Geschirre unheimlich strapazierfähig sind und sich sogar hervorragend in der Waschmaschine waschen lassen. Toby hat das Geschirr jeden Tag bei unseren langen Spaziergängen an und wird oft so eingesaut, dass Hund und Geschirr eins sind Bild

Bei den Geschirren gibt es ja zwei Ausführungen in der Rückenlänge. Eines ist für Zughundesport, das andere für Fährte und Mantrailing (und dadurch auch für Spaziergänge mit Schleppleine). Die werden in den Rettungshundestaffeln sehr viel verwendet.

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

appenzeller sennenhund Brustumfang

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker