Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 24. Okt 2018, 07:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 950

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Doch kastrieren?
BeitragVerfasst: 9. Mär 2012, 10:32 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 107
Barvermögen: 0,00 Points

Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

bei uns geht es soweit gut voran, allerdings habe ich die Befürchtung, dass bei Mickey eine Kastration doch notwendig wird.

Seit einiger Zeit uriniert er immer wieder im Haus, es ist ein eindeutiges Markieren (auch wenn das schon mal eine kleine Pfütze ausmachen kann, dieser Hund scheint vorwiegend aus Harnblase zu bestehen Bild soviel, wie der pieseln kann). Kennt Ihr so etwas? Bedeutet dass, dass da die Hormone Überhand nehmen oder irre ich mich?

LG,
arturo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mär 2012, 11:11 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 545
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Uttendorf, Oberösterreich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ich würd eher mal schaun, ob sein PH-Wert stimmt und er evtl. Glukose im Urin hat, wenn er soviel pinkelt. Das kann auch gesundheitliche Ursachen haben. Denn markieren im Haus?!? :eyes: Ich weiss nicht... :no:

_________________
Liebe Grüße

Nicole & Diego

"Mit Hund gibt es keinen Tag mehr in Deinem Leben, an dem Du nicht lachst!"
----------------------------------------------------
http://www.feines-geniessen.com
http://www.appenzeller-sennenhund.jimdo.com


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mär 2012, 13:56 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3799
Barvermögen: 399,50 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
ohjegerle Arturo - dein Mickey lässt aber wirklich nichts aus. Im ersten Step würde ich sagen, dass ist definitiv ein Dominanzgehabe des jungen Mannes.

Aber wie bereits Nicole schreibt: gründliche Untersuchung von Harn und Nieren. Dazu gehört die Untersuchung des Urins auf entzündliche Abbauprodukte wie Leukozyten und eine Blutuntersuchung, mit der die Nierenwerte abgefragt werden. Das sind Creatinin und Harnstoff. Eine Nierensono macht ebenfalls Sinn. Damit hast du zu 100 % abgecheckt, dass keine gesundheitlichen Beschwerden vorliegen. Trinkt Mickey viel? Das könnte ebenfalls ein Hinweis auf ein Nierenproblem sein. Es kann auch sein, dass er "nur" eine Blasenentzündung hat und ihm das Pinkeln weh tut. Dann lässt er nur das Nötigste raus und hält den Rest zurück. Aber natürlich jetzt alles Spekulation.

Sennenhunde (und auch Mischlinge daraus) neigen laut einer Tierärztin aus unserem Rettungshundeverband zu Nierenproblemen. Problem ist, dass man eine Nierenschädigung über die unterschiedlichen Blutparameter in vielen Fällen erst dann entdeckt, wenn bereits ein nicht reversibler Schaden eingetreten ist und zuviel Nierengewebe abgestorben ist. Daher macht auch eine Nierensonografie Sinn. Seit Toby erhöhte Nierenwerte hatte, lasse ich bei ihm zum aktuellen Zeitpunkt beispielsweise alle 3 Monate die Werte bestimmen. Ab nächstem Jahr dann halbjährlich, um eine wiederholte Werterhöhung rechtzeitig abfangen zu können.

Wenn das abgeklärt ist, dann ist es definitiv Markierverhalten. Irgend etwas läuft dann schief für Mickey. Das soll jetzt keine Infragestellung eurer Kompetenz sein. Aber es gibt eben solche Haudegen, die sich grundsätzlich sagen, dass sie die größten sind. Und die brauchen dann eine spezielle Behandlung :-)

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Mär 2012, 10:16 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 107
Barvermögen: 0,00 Points

Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

danke für Eure Antworten! Ich werd mich darum kümmern.

So, wie ich ihn kenne, denke ich allerdings schon, dass es was mit Dominanz zu tun hat. Die Plätze, die er bepinkelt, sind halt nicht irgendwelche Türrahmen etc., sondern z.B. der Futtersack der Katzen, der in einem Raum steht, den er sonst nicht betritt (betreten darf), in der Einliegerwohnung meiner Mutter, in die er nur höchst selten kommt etc.

Er trinkt gut, manchmal auch viel auf einmal, aber nicht zuviel. Ein Napf am Tag, und der fasst ca. 1,5 l.

Wenn wir unterwegs sind, ist es ja seit geraumer Zeit dasselbe: Nase erstmal hoch, dann strikt nach unten und Fährten aufnehmen. Dazu ca. alle 2 Meter genauer schnüffeln. Er markiert dann auch ständig. Dass er Probleme beim Urinieren hätte, denke ich nicht. Er kann sowohl große Pfützen als auch kleine (man muss ja einteilen, je nachdem, wie lange der Spaziergang ist). Morgens lasse ich ihn das auch machen, da habe ich gut Zeit und Nachmittags rennt er eh mit meinem Mann und dem Roller. Von der Leine dürfen wir ihn zur Zeit gar nicht lassen, da ist er weg, ab zur nächsten Hündin (die auch gerne mal ein paar Kilometer weiter weg wohnen darf). Besteigen tut er die Damen aber nach wie vor nicht, obwohl Interesse da ist. Frei laufen darf er, wenn ein anderer Hund mit dabei ist, dann klappt das.

Ansonsten macht er sich gut, wir machen weiter Fortschritte. Er bleibt jetzt sogar brav in der Küche sitzen, wenn jemand klingelt oder die Post kommt. Er bellt nicht und versucht auch nicht, mir nach zu gehen. Schwierig wird's nur, wenn er schon draußen ist. Da kann man ihn nur schwer dazu bringen, ins Haus zu gehen oder still zu sitzen, wenn jemand kommt.
Baustellen gibt es natürlich noch einige, denn dieser Hund versucht sich ständig in Machtkämpfen. Gott sei Dank sind wir alle wesentlich weniger aufgeregt udn nervös wie noch vor einem halben Jahr und da lässt sich vieles einfacher regeln.

LG,
arturo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Mär 2012, 00:45 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3799
Barvermögen: 399,50 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
arturo, ich denke auch, dass es Markieren ist. Und du beobachtest das Verhalten ja auch direkt und kennst deinen kleinen Rabauken :-)

Sprich mal mit deiner Hundetrainerin, was sie dazu sagt. Noch besser: hole dir mehrere Meinungen von unterschiedlichen Trainern ein. Vielleicht gibt es andere Lösungen als Kastration. Aber in dem Fall kann dir nur jemanden einen Lösungsweg vorschlagen, der Mickey auch kennt.

Vor allem ist Mickey im Augenblick sowieso viel zu jung für eine Kastration.

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker