Appenzeller Sennenhunde und alle anderen bellenden 4-Beiner

Auch wenn der Schwerpunkt auf dem Appenzeller Sennenhund liegt, sind auch alle anderen Hundehalter, die Spaß am Erfahrungsaustausch haben, mit ihren Hunden herzlich willkommen
Aktuelle Zeit: 10. Dez 2018, 11:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Sehr geehrter Gast,

herzlich willkommen in unserem Forum. Für Gäste ist nur ein Teil der verschiedenen Forumsbereiche sichtbar. Es ist jedoch jeder, der Spaß und Interesse an Hunden hat, als registriertes Mitglied herzlich willkommen.

Das Forenteam





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3819

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jan 2011, 21:18 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 983
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ja jetzt ist mein Flo weg und alt genug ist er auch.
Also mein Hund verbringt den Tag mit mir und ich rede immer mit ihm.
Na der hört sich so einiges von mir an und so !! Nö ich will auch nicht anders sein. :good:

_________________
Gruß Anja u. Appenzeller Rüde Max
Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun,aber gewiss etwas Gutes!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2011, 08:14 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 513
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Nicht falsch verstehen - Emmi darf auch aufs Sofa , und verwöhnt wird sie wie bolle !!!

Aber , als sie in dieser " Rüpelphase " war , kam auch sie aufs Sofa und drängte sie zwischen uns, UND belagerte einen von uns regelrecht !!!
Das ging in unseren Augen mal gar nicht - ALSO wurde Emmi auf Ihren Platz geschickt - Und zwar so oft , bis sie diese Manier abgestellt hatte!!

Vergesst nicht , ES sind immer noch Hunde - und ich bin mir nicht sicher , ob DIESE wirklich glücklicher sind , wenn wir Sie zu sehr vermenschlichen ???

Und außerdem lesen und informieren sich hier vielleicht auch absolute Hunde-Neulinge - was würde passieren , wenn sie das alles komplett so übernehmen ???

_________________
Liebe Grüße

Uta mit Emmi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2011, 10:36 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3801
Barvermögen: 408,50 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Uta, absolut richtig, was du schreibst :-)

Toby bekommt von uns eine Menge freiwillig. Aber sobald er nur einen kleinen Ansatz zeigt, Dinge einzufordern, dann ist Schluss mit Lustig.

Wie du schreibst: bei aller Liebe zu unseren Helden; aber es sind immer noch Hunde und keine Menschen. Und am glücklichsten ist ein Hund, wenn er auf der untersten Stufe der Rangordnung steht. Wenn er auch tief in sich das Gefühl hat, dass er sich um nichts kümmern muss, weil die anderen alles erledigen. Dann kann er entspannt durchs Leben gehen und hat überhaupt kein Problem damit, wenn es Dinge gibt, die er eben nicht darf. Als Ausgleich dafür braucht er sich keine Gedanken um sein Überleben machen (und das ist der Haupttrieb jedes Hundes!).

Und gehört er zu den Typen, die glauben, sie müssten zwischendurch mal versuchen, die Karriereleiter hochzuklettern, dann muss man ihnen ganz deutlich klar machen, wo ihr Platz ist Bild

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2011, 18:45 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 983
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ja Uta du hast schon recht,aber dieses aufdrengeln bei Max ist für mich schon überschaubar
und wenn er denkt er muckt sich dann wird von zwei Seiten ganz klar geknurrt.Und er zieht sich sofort
in seinen Korb zurück.Würde es nicht so laufen wüsste ich das ich es ändern muß,aber so lange er
wenn ich ihn scharf anschaue er sich mir unterwirft und das tut er auch.Situation-wollte seine Pfoten sauber
machen er brummt,ich stehe über ihn und knurre ihn an er sofort auf den Rücken und die Beine mir entgegen
gestreckt.Da weiß ich das er genau versteht wo er Steht .Und das ist schön denn schmusen tue ich schon
gerne mit ihm.Und was richtig toll ist man muß nicht schreien ein Blick genügt meißtens aus und das
fasziniert mich an meinem Appi-Mann!! ;)

_________________
Gruß Anja u. Appenzeller Rüde Max
Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun,aber gewiss etwas Gutes!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2011, 19:19 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 513
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Jetzt schreibt aber dein Mann , das Ihr 2 da grad ein kleines Problem habt - Und ich würde dann Emmi gar nichts durchgehen lassen.
Schmusen kann man auch anders ........

_________________
Liebe Grüße

Uta mit Emmi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2011, 19:53 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 983
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ja Uta Männer übertreiben doch sowieso immer!! :eyes:
Und dabei ist er auch nicht wenn wir alleine unterwegs sind.
Klar ist Max manchmal schugge,aber er ist jetzt in dieser Phase und immer ist es nicht.
Weißt du Uta wenn sich die Menschen um uns herum ganz normal verhalten würden
dann gäbe es oft diese Konflikte garnicht.Max reagiert meißtens dann wenn Fremde ihn in die Augen schauen
und womöglich auch noch sich über ihn beugen wollen.Und ich habe ja auch geschrieben das
ich sicher bin das es bei ihm mehr die eigene Unsicherheit ist,da er ja auch blick-kontackt mit
mir aufnimmt.Habe ihn jetzt intensiever beobachtet.Und vielleicht bin ich jetzt einfach ein bissele
lockerer da ich mich mehr mit befaßt habe.Kann auch an mir gelegen haben!
Und nach euren Meinungen fühle ich mich einfach wieder besser DANKE!!!Und manchmal braucht
ma halt ein paar denk-anstöße!!! ;)

_________________
Gruß Anja u. Appenzeller Rüde Max
Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun,aber gewiss etwas Gutes!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jan 2011, 22:42 
Benutzeravatar
Anja hat geschrieben:
Weißt du Uta wenn sich die Menschen um uns herum ganz normal verhalten würden
dann gäbe es oft diese Konflikte garnicht.Max reagiert meißtens dann wenn Fremde ihn in die Augen schauen
und womöglich auch noch sich über ihn beugen wollen.


Genau dieses Verhalten ist es, das Probleme schaffen kann! Quincy ist auch so, der konnte, kann und wird auch nie ausstehen können, dass Fremde ihm in die Augen starren, ihn ansprechen, sich über ihn beugen und ihm wo möglich noch über den Kopf streicheln wollen. Dann bellt er. Und Recht hat er. Ich lasse mich ja auch nicht von jedem streicheln...BildWenn die Menschen normal sind und einfach vorbei gehen ohne Tamtam, dann gibt es niemals die geringsten Schwierigkeiten.

Liebe Grüsse
Vroni mit Quincy


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Jan 2011, 11:47 
Offline
Rudelmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 983
Barvermögen: 0,00 Points

Wohnort: Würzburg
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Ja Vroni ich beobachte das auch andauernd.Und er mag das auch garnicht.
:no: :no:

_________________
Gruß Anja u. Appenzeller Rüde Max
Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun,aber gewiss etwas Gutes!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Jan 2011, 12:08 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 3801
Barvermögen: 408,50 Points

Wohnort: Emmerich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 2
Da ist Toby ja ganz anders gestrickt. Schon als Welpe und Junghund pirschte er sich an Menschen ran und guckte sie mit dem Blick an: "Guck mal, bin ich nicht süß? Dafür, dass du mich bewundern darfst, darfst du meine Streichelmaschine sein" Bild Bild

_________________
Herzliche Grüße

Gerlinde & Toby

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht. (Onondaga)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker